Kategorien
Allgemein Kulturrucksack Ot Nonni workshop

Ergebnisse des Graffiti Workshops in der OT Nonni

„Graffiti – Art is not a crime!“

So lautete das Motto eines einwöchigen Graffiti Workshop‘s in der OT Nonni in der zweiten Herbstferienwoche, der vom Jugend-Kunst-Projekt Mittwochsmaler durchgefĂŒhrt wurde. Gefördert wurde dieser attraktive Workshop aus Mitteln des „Kulturrucksack“ der Stadt Köln.

WĂ€hrend des Workshops konnten die bis zu 15 TeilnehmerInnen die verschiedenen Facetten und Techniken des Graffiti kennenlernen. So wurde nicht nur gezeichnet, gesprayt und gemalt, sondern auch AusflĂŒge zu den Kunstwerken der Cityleaks-KĂŒnsterInnen gemacht, ĂŒber die gesetzlichen Regelungen zur Spraykunst diskutiert und ĂŒber die Folgen illegalen Sprayens aufgeklĂ€rt.

Im Laufe der Woche entstand so eine bunt und kreativ gestaltete lange Wand mit Motiven aus der Entwicklung der Menschheit, von der Eiszeit ĂŒber die Industrialisierung bis hin zur Roboter-Zukunftsvision – alles in coolem Graffiti Style.

Abgeschlossen wurde das Projekt mit einem gemeinsamen Grillfest zu dem Freunde und Familie eingeladen waren. Hier prÀsentieren die Teilnehmenden stolz ihre Werke.

Die OT Nonni hat nun einen weiteren Eyecatcher auf ihrem GelĂ€nde, denn schon im vorigen Jahr hatten die Mittwochsmaler einen ersten, kleineren Teil der Wand gestaltet. Und alle schauen viel lieber auf frische, farbige Graffities als auf grauen Beton – zumal, wenn sie selbst beteiligt waren am Kunstwerk.

Text : Lea HĂ¶ĂŸl

 

 

Share on Facebook