Kategorien
ARTgerecht

Presse mit umfangreicher Bildergalerie

Verschönerungsaktion beendet
Zoo-Graffiti: Das sind die Siegerbilder

Fünf Tiere in Pyramidenform: Das ist das schönste Wandbild an der Mauer des Kölner Zoos. So hat die Jury am Mittwoch entschieden. Das Hamburger Duo „Lowbros“ kann sich über den 1. Preis in Höhe von 1.000 Euro freuen.

1. Preis für das Hamburger Duo “Lowbros”: Für die Jury war ihr Werk das schönste. 1. Preis für das Hamburger Duo “Lowbros”: Für die Jury war ihr Werk das schönste.
Die beiden Kommunikationsdesigner waren erst am Montag angereist. Am Dienstag hatten sie ihr Bild bei zum Teil strömendem Regen vollendet. Chamäleon, Elefant, Löwe, Nashorn und Schildkröte haben sie in die Form einer Pyramide gepresst. „Uns hat es gereizt, die Tiere in eine abstrahierende geometrische Form zu bringen“, erklärten sie ihre Bildidee.

13 Künstler oder Künstlergruppen hatten vor zehn Tagen damit begonnen, die bis dahin mit eher unansehnlichen Graffiti bedeckte Mauer zu verschönern. Dem Zoo war der Wettbewerb „ARTgerecht“ 20.000 Euro wert. 60 Bewerbungen von professionellen Wandmalern gingen ein, eine Jury wählte die Besten aus. Eine Fläche von jeweils 10 X 2,20 Metern stand ihnen zur Verfügung. Außer Konkurrenz beteiligten sich Jugendliche der Kölner „Mittwochsmaler“ von der Offenen Tür „Lucky‘s Haus“ in Bilderstöckchen sowie der Kölner Gruppe „debug visuals“, die den Wettbewerb organisierte. Die Maler gehen davon aus, dass die Farbe rund fünf Jahre halten wird. In Sprayerkreisen gilt der Ehrenkodex, dass gute Arbeiten wie diese nicht übermalt werden.

Der 2. Preis ging an den Berliner „Bias“ Der 2. Preis ging an den Berliner „Bias“
Der 2. Preis – 800 Euro – ging an den Berliner „Bias“. Sein Bild ist eines der wenigen, die sich kritisch mit dem Verhältnis Mensch-Tier auseinandersetzen. Es zeigt dralle Gestalten, die den Tieren hinterherjagen, um sich mit deren Haut …..

Link:http://www.koeln.de/koeln/zoograffiti_das_sind_die_siegerbilder_463185.html

Share on Facebook